Dienstag, 1. März 2011

Von Menschen und Göttern - Ein Film über die Essenz des Christentums



Ein Trappistenkloster im algerischen Atlasgebirge Mitte der 1990er. Französische Mönche als Spielball zwischen Militärregierung und islamistischen Rebellen. Als Schlüsselszene darf betrachtet werden wie der Obere, Pater Christian, für den zu Tode geschundenen Rebellenführer betet und damit kopfschüttelndes und zorniges Unverständnis bei dem algerischen Offizier erregt. Hier wird klar, wie sich christliche unterschiedslose Nächstenliebe gegen kaltes Weltverständnis stellt. Bis heute ist umstritten, durch wen die Mönche ermordet wurden. Sicher gilt nur ihre Entführung durch die Rebellen, wer sie tatsächlich geköpft hat wurde nie geklärt. Angeblich hat der französische Staatspräsident Nicolas Sarkozy, nachdem er den Film sah, die Klärung des Falles zur Chefsache erklärt.

Ein wunderbarer Film über Liebe und Treue. Unserer Meinung nach wird hier gezeigt, worum es im christlichen Glauben geht.

Der Kurier hat den Film mit 5 von 5 Sternen beurteilt. Hier zur Kritik.

Kommentare:

Alipius hat gesagt…

Hey! Euch gibt's ja auch noch! Schön!

Den Film werde ich mir sicherlich anschauen.

Ronny Romeroson hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
Anonym hat gesagt…

Ich möchte auch auf einen Film hineisen, der auf 3SAT am 22.April läuft. "Bruder Schwester" von Maria Mohr. Er handelt von einem spanischen Mystiker... und einer deutschen Nonne....Gruß Alfred